Umrüstung einer analogen Satellitenanlage auf digitale Technik

zurück ins FAQ


Zum Umrüsten einer analogen Satallitenanlage auf digitale Übertragung müssen Sie den Satellitenspiegel nicht erneuern, was Sie benötigen ist ein Universal-LNB für Ihre Außeneinheit. Hiermit können Sie die Programme im Low-Band (10,7 - 11,7 GHz) und im High Band (11,7 - 12,75 GHz) mit jeweils den Polarisationsrichtungen Horizontal (H) und Vertikal (V) empfangen. Es gibt LNB's mit 23 mm und 40 mm Aufnahme, sowie für einen Teilnehmer (Single LNB), zwei Teilnehmer (Twin LNB), vier Teilnehmer (Quad LNB) und für den Einsatz in Verbindung mit Multischaltern (Quattro LNB). Zudem benötigen Sie einen, oder mehrere digitale Sat-Receiver. An der Anlage können aber auch weiterhin analoge Receiver angeschlossen werden. Um Einstrahlungen von DECT-Telefonen, W-LAN oder Handys zu vermeiden empfiehlt es sich die Antennenleitung mit zu erneuern, da im analogen Bereich nur Kabel mit bis zu 75 db Schirmungsmaß verwendet wurden. Ein digital taugliches Antennenkabel hat mindestens 90 db Schirmungsmaß. Bewährt hat sich besonders das Kabel bedea Telass 110 mit einem Schirmungmaß von 120 db.
Kreiling Technologien GmbH • Westring 31 • 33818 Leopoldshöhe • Tel.: 05202 / 98 78 0 • Fax: 05202 / 98 78 60 • E-Mail: info@kreiling-technologien.de